Arne Rawe

Grundlagen des Zeichnens

Datum: 21.09.2019
Uhrzeit: 12:30

Wie man dem toten Hasen das Zeichnen erklärt

Grundlagen des Zeichnens für das professionelle Tätowieren

In diesem Seminar werden verschiedene Möglichkeiten und Methoden der zeichnerischen Formerfassung vorgestellt und erprobt. Von den klassischen Techniken der Zeichnung kommend, werden wir dann auf die Besonderheiten des Zeichnens als Vorlage für eine Tätowierung zu sprechen kommen. Auf die Bedeutung der Übung als Kulturtechnik für unseren Beruf wird dabei besonders Wert gelegt. Gezeichnet wird dabei direkt am Objekt.

Der Titel des Seminars bezieht sich auf ein Aktion von Joseph Beuys im Jahre 1965. Den Kopf vollständig mit Gold und Honig bedeckt, erklärte er einem toten Hasen die Bilder seiner Ausstellung. Die Zuschauer blieben dabei ausgesperrt, und wurden erst nach der Aktion in die Räumlichkeiten gelassen: »So vermute ich, dass eher der tote Hase die Bedeutung der Kunst begreift, als der sogenannte gesunde Menschenverstand.«

  • Sehen und Übung
  • Theoretische Grundlagen; Denken in der Zeichnung
  • Schnellskizze, Studie und Vorlage
  • Komposition und Perspektive
  • Licht und Schatten
  • Struktur, Plastizität und Räumlichkeit
  • Kontrast: Einschränkungen und Möglichkeiten der Zeichnung für das Tätowieren
  • Bildmotive aus Mythologie und Kunst: Eigenständigkeit der Tätowierung

Bitte einfache Zeichenmaterialien (HB Bleistift, Zeichenpapier und Unterlage) selbst mitbringen. Ein toter Hase als Zeichenobjekt wird gestellt. Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt. Seminar finden in deutscher Sprache statt.

Dauer etwa 2.5 Stunden.
Preis pro Person: 75,- Euro via PayPal.
Anmeldung unter arnerawe@lycos.com bis spätestens 31. August.

Arne Rawe ist professioneller Tätowierer seit 1995, die ersten 21 Jahre bei Ralf Guttermann’s Fine Line Tattoo in Düsseldorf.

 Zudem freischaffender bildender Künstler und seit 2010 Dozent für Interaktive Systeme, Hypermedia und Systemdesign an der Peter Behrens School of Arts, dem Fachbereich Architektur und Design, an der Hochschule Düsseldorf.

 Seit 2014 unterwegs. Zu finden u.a. Pechschwarz in Berlin, in London bei The Circle, in Stockholm bei Infamous Studio, in Düsseldorf bei To Die For und bei Black Hole Tattoo in Hamburg. 

https://www.instagram.com/arnesvarthol/